Springe zum Inhalt

Ich wurde schon oft gefragt, warum ich eigentlich keinen privaten Blog betreibe. Ja, warum eigentlich nicht? Als Absolventin der Germanistik, Redakteurin einer Marketing-Agentur und Namensgenossin Schillers ist mir das Schreiben doch in die Wiege gelegt worden, oder etwa nicht?

Vielleicht.

Um es kurz zu machen: Ich hatte mich bisher einfach nicht dazu motivieren und durchringen können, etwas eigenes zu starten, das eine gewisse Regelmäßigkeit und Initiative erfordert. Denn ein Blog lebt nun mal nicht von 1-2 Beiträgen im Monat, er lebt von spannenden Geschichten, Erlebnissen und Gedanken, die es Wert sind, regelmäßig geteilt zu werden.

...weiterlesen "Let’s get ready"