Urlaub am Stettiner Haff

von Nicky
126 views
Urlaub am Stettiner Haff

Dort, wo am Morgen der Hahn kräht, die Vögel beim Frühstück zwitschern und sternenklare Nächte die Unendlichkeit des Universums verraten, liegt die Basis purer Entspannung und Erholung. Auf der Suche nach einer einsamen Hütte im Wald, umgeben von Natur, hat sich am Ahlbecker Seegrund am Stettiner Haff im schönen Mecklenburg-Vorpommern tatsächlich etwas gefunden.

Über Airbnb haben wir eine kleine Blockhütte gebucht, die – abgelegen vom Lärm der Großstadt – eine Atempause im sonst hektischen Alltag gewährt. Ohne Internet mitten im Wald gelegen, lädt dieser Ort zu Waldspaziergängen, Lese- und Fotografie-Sessions und Grillabende ein. Wer der Hektik des Berufslebens entgehen will, findet auch beim Knistern des Kamins erholsame Ruhe.

Unser Holzhaus lag direkt an einem kleinen Bach und der Ludwigshofer See sowie der angrenzende Wald waren in unter 200m Fußweg zu erreichen. Die Unterkunft hatte die perfekte Größe für zwei Personen. Wohnzimmer, Schlafbereich, Küche und Bad waren modern gestaltet und boten alles, was man für einen schönen Urlaub braucht. Die Gastgeberin war ebenfalls sehr freundlich, was den Aufenthalt angenehm machte.

Welche Ausflugsmöglichkeiten gibt es in der Umgebung?

Die nächst größere Stadt ist die Hafenstadt Ueckermünde, die mit knapp 9.000 Einwohnern ein niedliches Fleckchen Erde darstellt – vor allem für jemanden, der aus einer Stadt mit einer halben Million Einwohnern kommt. Hübsch anzusehen ist die kleine Altstadt mit Marktplatz und schönen Fachwerkhäusern. Dort gibt es sogar ein sehr hübsches – zwar kleines – aber sehr modernes Kino. Am schönsten ist es aber natürlich am Stettiner Haff mit ausgebauter Strandpromenade. Im Frühjahr hat zwar nichts geöffnet, doch spart man dadurch zum einen Parkgebühren und zum anderen erlebt man den Strand ohne Trubel – wahrlich beruhigend. Scheint die Sonne, lässt es sich selbst im Frühjahr am Strand aushalten.

Vom Ahlbecker Seegrund aus ist es ins Nachbarland Polen ebenfalls nicht weit. Ein kleiner Ausflug nach Nowe Warpno (Neuwarp) ist etwas für schöne Nachmittagsstunden. In der kleinen polnischen Stadt am Stettiner Haff befindet sich ebenfalls eine hübsch ausgebaute Strandpromenade mit einer kleinen Aussichtsplattform. Die sehr kleine Altstadt ist ausgiebig saniert und vor allem das mittelalterliche Rathaus aus dem 17. Jahrhundert sticht durch sein markantes Fachwerkhaus hervor.

Die umliegenden Wälder laden natürlich ebenfalls zu ausgiebigen Spaziergängen und Radtouren ein. Vor allem Hundehalter machen ihrem kleinen Vierbeiner eine Freude, wenn dieser ausgiebig durch den Wald laufen und auf dem Boden schnüffeln kann. Denn Hase und Reh riechen garantiert anders als der graue Waschbeton in der Großstadt. Unser Hund Dexter hat sich jedenfalls riesig gefreut im Grün umher zu springen und ein Stöckchen nach dem anderen zu apportieren.

Empfehlung zur Entschleunigung

Die Blockhütte in Ludwigshof am Ahlbecker Seegrund ist auf jeden Fall perfekt zur Entschleunigung. Wer immer öfter denkt, dass Hektik und Eile im eigenen Leben eine gewisse Eigendynamik entwickelt haben, sollte dem ganzen für ein paar Tage entfliehen. Wir leben heutzutage so schnelllebig, dass kaum noch Zeit zum beständigen und bewussten Ein- und Ausatmen bleibt. Ohne ständigen Baulärm oder Verkehrsgeräusche hört man auch seine eigenen Gedanken viel lauter und denkt bewusster an sich selbst und über das nach, was einem wichtig ist.

Ich kann nur jedem empfehlen, einfach mal ein paar Tage raus in die Natur zu fahren, tief durchzuatmen, den Alltagsstress abzuwerfen und betankt mit neuer Energie weiterzumachen.

Weiter stöbern?

Lass einen Kommentar da.

*Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Diese Website verwendet Cookies. Wenn du sie weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Ok, alles klar! Datenschutzerklärung